Rufen Sie uns an:

Porsche Fahrzeugpflege “Zuffenhausen“

Ein Programm für Automobilfreunde, welches keine Wünsche offenlässt.

Für Porsche wurde der Wachs "Zuffenhausen" entwickelt. Porsche Fahrzeuge pflegen wir in mehreren Durchgängen wie folgt:

  • Fahrzeug von Hand waschen, inkl. Radhäuser, Felgen etc.
  • Lack mit "Paint Rubber" vorbehandeln (Knetmasse, welche Schmutzeinschlüsse schonend löst). Dieser Vorbereitungsschritt ist sehr wichtig für ein gutes End-Resultat
  • Lack mit "Swissvax Cleaner Fluid Professional" schonend aufpolieren
  • Lack mit "Swissvax Cleaner Fluid" reinigen (Haftverstärker für den Wachs)
  • Lack mit "Swissvax-Zuffenhausen -Wachs" versiegeln
  • Felgen gründlich reinigen und mit "Swissvax Autobahn"(enthält Teflon, PTFE) versiegeln (hemmt die Bremsstaubhaftung)
  • Türfälze reinigen und ebenfalls mit Wachs versiegeln
  • Komplette, detaillierte Innenreinigung (Scheiben, Armaturen, Lüftungsdüsen, Türverkleidungen etc..)
  • Holz- und Metallapplikationen schonen reinigen und pflegen
  • Lederinterieur mit "Colourlock-Produkten" schonen reinigen
  • Lederinterieur mit Ledermilch nähren und pflegen
  • Helles Leder an stark beanspruchten Stellen (wie Sitzflanken, Armauflagen usw..) versiegeln (so lassen sich allfällige Jeansabfärbungen einfacher entfernen)
  • Gummiteile mit "Swissvax-Gummfeed" reinigen und nähren
  • Finisharbeiten


Diese Arbeit ist nicht jedes Jahr im beschriebenen Umfang notwendig, klar der Porschefreund besteht darauf, aber es ist auch denkbar nach einem Jahr bei Schritt 4 zu starten. Und nach einem weiteren Jahr kann wieder bei Schritt 1 begonnen werden.

Die Basis des Wachses "Zuffenhausen" bildet 40 Vol. % reines Carnauba-Wachs und wurde speziell für die 2-Komponenten-Lackierungen auf morderneren Porsche Fahrzeugen (911er ab G-Modell und alle Transaxlemodelle) entwickelt. Für ältere Porsche-Modelle in Originallackierung empfehlen und benutzen wir den Wachstyp 356 von Swissvax.

Richtpreis
CHF 980.— bis CHF 1‘980.— (inkl. MwSt) je nach Lack- und Lederfarbe, je nach Fahrzeuggrösse