Rufen Sie uns an:

Themenblog
Autopflege von A Plus: Damit es Ihrem Auto noch lange gut geht!

Ein Auto muss einiges ertragen können. Nebst sämtlichen Witterungsverhältnissen zum Beispiel aufgewirbelten Fahrbahnschmutz, Spritzwasser, Vogeldreck, tote Insekten, Feuchtigkeit und Salz. Wer sein Auto täglich nutzt, ist sich der hohen Belastung oft gar nicht bewusst. Wer weiss schon, dass auch Bäume und Sträucher durch die Abgabe von Harzen und Blütenstaub dauerhafte Schäden am Auto anrichten können. Besonders dann, wenn das Fahrzeug nicht regelmässig gepflegt wird.

Selbst pflegt der Mann, oder die Frau

Autopflege vom Profi ist sicher gut, aber eben auch «teuer». Zumindest auf den ersten Blick. Dann schon lieber selber machen. Wirklich? Ist es nicht so, dass wir die Gebrauchsanleitung von Pflegeprodukten oft gar nicht lesen oder aus Zeitgründen vielleicht einfach nur überfliegen? Schnell mal das Mikrofaser-Tuch aus der Küche holen und den Glasreiniger. Doch aufgepasst: Hier hört der Spass auf. Falsche Glasreiniger können den Gummi angreifen. Nur wirklich für die Autopflege angebotene Tücher verhindern unbeabsichtigte Kratzer. Wer dem Auto an den Lack will, muss - ob mit Tuch oder mit Maschine - vorsichtig sein. Auf das richtige Handling kommt es an.

Autopflege vom Profi: Wissen, wo man reinigen und pflegen muss

Was wir täglich benutzen, wird schnell mal selbstverständlich. Der Autopflege-Profi weiss, es gibt - je nach Automarke - Schwachstellen. Zum Beispiel dort, wo der Rost als erstes ausbricht. Wer täglich Autos verschiedener Marken reinigt und pflegt, entwickelt den richtigen Riecher. Für beginnende Erosionen und für Verstecktes.

Genau das macht die Autopflege-Profis von A Plus aus! Wissen, Überzeugung und Kompetenz. Damit Ihr Auto noch lange nicht zum alten Eisen gehört!